Ihr Beitrag auf dem Weltkongress 2017

Forschung, Versorgung, Teilhabe: Gestalten Sie das Programm des Weltkongresses 2017 aktiv mit und reichen Sie jetzt Ihren wissenschaftlichen Beitrag. Neben Symposien können Sie freie Vorträge und Poster anmelden. 

Der Weltkongress 2017 ist international ausgerichtet, weshalb ein Großteil der Veranstaltungen in englischer Sprache stattfinden. Zusätzlich gibt es aber einen umfangreichen deutschen Programmteil mit zahlreichen Sessions, die im Programm speziell gekennzeichnet werden. Je nach dem in welcher Sprache Sie Ihren wissenschaftlichen Beitrag einreichen, erfolgt die Zuordnung im Programm. Über die Annahme der Beiträge entscheidet das wissenschaftliche Programmkomitee. 

Die Fristen auf einen Blick

  • Symposien: 16. Januar 2017 – Fristverlängerung bis 6. Februar 2017
  • Freie Vorträge und Poster/ePoster: 27. März 2017

Die möglichen Formate 

Thematische Symposien 
  • Dauer: 90 Minuten (min. 3, max. 4 Redner)
  • 15 bis 20 Minuten je Vortrag und 5 Minuten Diskussion 
  • Länge Abstracttext: 150–300 Wörter (zunächst wird nur ein zusammenfassendes Abstracts für das gesamte Symposium gefordert. Einzelabstracts werden erst nach der Benachrichtigung über Annahme oder Ablehnung verlangt.) 
  • Gliederung: nicht erforderlich 
  • Anmeldeschluss: 16. Januar 2017 – Fristverlängerung bis 6. Februar 2017
Freie Vorträge
  • Dauer: 10 Minuten je Vortrag
  • Länge Abstracttext: 150–300 Wörter
  • Gliederung: Einleitung, Methode, Diskussion/Ergebnis
  • Anmeldeschluss: 27. März 2017
Poster/ePoster
  • Dauer: 5 Minuten je Posterpräsentation einschließlich Diskussion
  • Länge Abstracttext: 150–300 Wörter
  • Gliederung: Einleitung, Methode, Diskussion/Ergebnis
  • Anmeldeschluss: 27. März 2017

Hinweis für die Beitragseinreichung
Für die Einreichung eines wissenschaftlichen Beitrages erstellen Sie bitte auf dem englischsprachigen Anmeldeportal des Weltkongresses 2017  ein Benutzerkonto. Nach der Anmeldung gelangen Sie im zweiten Schritt zum Abstract Center. Je nach dem in welcher Sprache Sie Ihren wissenschaftlichen Beitrag einreichen, erfolgt die Zuordnung im Programm. Vorsitzende und Referenten von Symposien, Referenten Freier Vorträge und Posterautoren sind nicht von der Teilnahmegebühr befreit.

Mehr erfahren