Psychische Gesundheit als globale Herausforderung

Forschung, Versorgung und Teilhabe 

Psychische Erkrankungen stellen nicht nur in Deutschland eine der größten Herausforderungen für die Gesellschaft dar. Weltweit sind nahezu 50 Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens betroffen. Damit ist nicht nur großer individueller Leidensdruck verbunden, diese Statistik geht auch mit erheblichen sozioökonomischen Effekten einher: Die Krankheitsgruppe gehört inzwischen in vielen Ländern zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit und Frühberentungen. 

Die immense Bedeutung der psychischen Gesundheit auf der ganzen Welt macht deutlich, dass das Fach Psychiatrie und Psychotherapie heute so gefordert ist wie nie zuvor. Gemeinsam mit der World Psychiatric Association (WPA) lädt die DGPPN deshalb vom 8. bis 12. Oktober 2017 zum großen Weltkongress nach Berlin – und zwar anstelle des traditionellen DGPPN Kongresses im November.

Im Rahmen eines erstklassigen wissenschaftlichen Programms werden wir dabei gemeinsam mit führenden nationalen und internationalen Experten die aktuellen Entwicklungen in der Prävention, Diagnostik und Therapie von psychischen Erkrankungen thematisieren und neue Lösungsansätze für die Versorgung diskutieren. Die vielfältigen Veranstaltungsformate des Weltkongresses – Lectures, Symposien, Diskussionsforen oder Courses – werden dabei alle relevanten psychischen Störungen aufgreifen und sich intensiv mit neurobiologischen, pharmakologischen, psychotherapeutischen und sozialpsychiatrischen Inhalten beschäftigen. Betroffene und Angehörige werden das Programm zusätzlich bereichern, so dass wir von ihren Erfahrungen und ihrem Wissen profitieren können. Für den fachärztlichen Nachwuchs werden wir einen eigenen Programmschwerpunkt vorbereiten. 

Freuen Sie sich auf neue Impulse aus Forschung und Versorgung: Der WPA XVII WORLD CONGRESS OF PSYCHIATRY 2017 BERLIN wird ganz im Zeichen des länder- und disziplinübergreifenden Austausches stehen. Für Sie als Teilnehmer des DGPPN Kongresses ändert sich wenig: Viele unserer traditionellen Programmelemente werden Sie – auch in deutscher Sprache – auf dem Weltkongress in Berlin wiederfinden. Dazu gehören insbesondere die praxisnahen Kurse der DGPPN Akademie für Fort- und Weiterbildung, die State-of-the-Art-Symposien und die interaktiven Formate. Hinzu kommen zahlreiche neue spannende Veranstaltungen in englischer Sprache, die den Kongress zu einem einzigartigen Ereignis machen. 

Wir würden uns sehr freuen, Sie im nächsten Oktober in Berlin begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Peter Falkai
Repräsentant des WPA XVII WORLD CONGRESS OF PSYCHIATRY

Mehr erfahren