Die Psychiatrie und Psychotherapie der Zukunft

Biomarker, die das Erkrankungsrisiko vorhersagen, selbsttrainierende Algorithmen, die passgenaue Therapien aufspüren, Versorgungsstrukturen, die sich an den Bedürfnissen der Patienten ausrichten, digitale Applikationen, die das Selbstmanagement der Patienten unterstützen – was vor wenigen Jahren noch nach Science Fiction klang, wird für das Fach Psychiatrie
und Psychotherapie in wenigen Jahren vielleicht schon Alltag sein.

Das Fach Psychiatrie und Psychotherapie befindet sich permanent im Wandel. Wie keine andere medizinische Disziplin muss es auf gesellschaftliche, soziale und politische Entwicklungen reagieren.

Gleichzeitig verändert sich auch unsere Gesellschaft rasant: Digitalisierung und Automatisierungen halten überall Einzug, Globalisierung und demographischer Wandel sind längst schon Realität. Der ökonomische Druck auf das Gesundheitswesen steigt, Effizienz, Rentabilität und Messbarkeit bestimmen zunehmend die Praxis der modernen Medizin.

Was bedeuten diese Entwicklungen für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie? Wie werden wir Psychiater und Psychotherapeuten künftig Menschen mit psychischen Erkrankungen behandeln? Wie können wir sicherstellen, dass wir genügend Zeit und Raum für unsere Patienten haben? Der DGPPN Kongress 2018 blickt in die Zukunft und setzt zu einer umfassenden Standortbestimmung an.

Nationale und internationale Wissenschaftler werden neue Ansätze in der Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation psychischer Erkrankungen vorstellen. Zukunftsforscher werden aufzeigen, wie sich Arbeits- und Freizeitwelt verändern und welche Auswirkungen dies auf die psychische Gesundheit hat. Mit der Politik und den Partnern im Gesundheitswesen werden wir über die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Erkrankungen sprechen – und was dies für die Gestaltung des Hilfe- und Versorgungssystems bedeutet. Im Brennpunkt stehen dabei auch die ethischen Implikationen für unser Fachgebiet.

Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Programm, das nicht nur nach vorne schaut, sondern sich auch intensiv mit aktuellen Fragestellungen aus der Forschung und Versorgung beschäftigt. Es erwarten Sie hochkarätige Keynote Speaker, interdisziplinäre Symposien, interaktive Diskussionsforen, ein erstklassiges Fort- und Weiterbildungsprogramm und spannende Rahmenveranstaltungen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf dem DGPPN Kongress 2018 begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Arno Deister
Präsident DGPPN 

Mehr erfahren