Pressekonferenzen

Ankündigungspressekonferenz: Psychiatrie in Deutschland und der Welt 

Freitag, 06.10.2017 | 10:00–11:00 Uhr | Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz

  • Psychische Erkrankungen als globale Herausforderung 
    Prof. Dinesh Bhugra, Präsident der World Psychiatric Association und des WPA XVII WORLD CONGRESS OF PSYCHIATR
  • Die Welt der Psychiatrie zu Gast in Berlin 
    Prof. Dr. Peter Falkai, lokaler Kongresspräsident, Mitglied im Vorstand der DGPPN 
  • Die Situation in Deutschland: aktuelle Herausforderungen in der Versorgung 
    Prof. Dr. Arno Deister, Präsident der DGPPN, Chefarzt am Zentrum für Psychosoziale Medizin am Klinikum Itzehoe
  • Die Sicht der Betroffenen
    Margret Osterfeld, Dortmund
  • Die Sicht der Angehörigen 
    Janine Berg-Peer, Mitglied im Angehörigen-Beirat des WCP 2017, Mitglied im Vorstand von EUFAMI – European Federation of Associations of Families of People with Mental Illness
Schlaglichter der Psychiatrieforschung

Montag, 9. Oktober 2017 | 12:00–13:00 Uhr | CityCube, Raum M6 

  • Big Data in der Psychiatrie: Wie können Patienten und Therapeuten davon profitieren?
    Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg, Mitglied im Vorstand der DGPPN, Direktor des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit, Mannheim
  • Neueste Erkenntnisse zur Epigenetik von Angst und Depression
    Prof. Dr. Dr. Katharina Domschke, Ärztliche Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg
  • Alzheimer: auf dem Weg zu neuen Wirkstoffen gegen das Vergessen?
    Prof. Dr. Frank Jessen, Direktor des Zentrums für Neurologie und Psychiatrie am Universitätsklinikum Köln
  • Neue Perspektiven in der pharmakologischen Therapie
    PD Dr. Alkomiet Hasan, Leitender Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München
Psychiatrie und Gesellschaft

Dienstag, 10. Oktober 2017 | 12:00–13:00 Uhr | CityCube, Raum M6

  • Der Umgang mit psychisch erkrankten Menschen in anderen Ländern
    Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz, President Elect der DGPPN, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Internationale Entwicklungen in der Betroffenen- und Angehörigenbewegung
    Prof. Dr. Michaela Amering, Universitätsklinium für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Universität Wien
  • Wie gelingt die mediale Darstellung von seelischer Gesundheit und Psychiatrie?
    Dr. Eckart von Hirschhausen, TV-Moderator, Kabarettist, Autor
  • Teilhabe als gesamtgesellschaftliche Aufgabe
    Dr. Iris Hauth, Past President der DGPPN, Ärztliche Direktorin des Zentrums für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee
  • Die Sicht der Betroffenen
    N. N. 
Pressegespräch: Zwei Wochen nach der Bundestagswahl – was muss die neue Bundesregierung für psychisch erkrankte Menschen tun?

Mittwoch, 11. Oktober 2017 | 12:00–13:00 Uhr | CityCube, Raum M6

Die Experten werden kurzfristig bekannt gegeben. 

Pressegespräch: Menschenrechte in der Psychiatrie– die Situation in Deutschland

Donnerstag, 11. Oktober 2017 | 15:30–16:30 | CityCube, Raum M6 

Die Experten werden kurzfristig bekannt gegeben. 

Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Jürg Beutler, lic. phil.
Leitung Kommunikation 

DGPPN-Geschäftsstelle
Reinhardtstraße 27 B I 10117 Berlin
Telefon: 030 2404772-11
j.beutler@dgppn.de

Zur DGPPN-Geschäftsstelle