Workshops einreichen

Fristen

Einreichungsfrist: 30. März 2024
Upload Handout: 11. November 2024

  • Bitte reichen Sie Ihren Workshop-Vorschlag über das Kongressportal ein.
  • Registrieren Sie sich vorab kostenpflichtig mit der Gebühr Berlin+Online zum Kongress, begleichen die Rechnung jedoch nicht
  • Bei Annahme und Erreichen der Mindestteilnehmerzahl des Workshops erfolgt Mitte Oktober eine kostenfreie Umbuchung für maximal zwei Workshop-Leitende

Organisatorisches

  • Bitte beachten Sie, dass der Vorschlag ggf. in einem anderen Format (z. B. 1-Tages- statt 2-Tage-Workshop) angenommen werden kann.
  • Die Workshops finden ausschließlich in Präsenz vor Ort im CityCube Berlin statt.
  • Mindestteilnehmendenzahl: 8 Personen | Maximum 25 Personen
  • Workshops mit zu geringer Teilnehmerzahl werden in Absprache mit den Workshop-Leitenden bis Mitte Oktober abgesagt.

Obligatorisches Handout

  • Größe max. 10 MB, max. 30 Seiten im Format DIN A4
  • Das Handout fasst die Inhalte Ihres Workshops zusammen. Alternativ können Sie auch die PowerPoint-Folien Ihres Vortrags zur Verfügung stellen. Wir möchten darauf hinweisen, dass fehlende Handouts die Evaluation der Teilnehmenden häufig negativ beeinflussen.

Honorare

  • 1-Tages-Workshop: 500 Euro
  • 2-Tage-Workshop: 1000 Euro
  • 2-stündige Workshops: 250 Euro

Die Honorare werden pro Workshop gezahlt und können unter den Leitenden aufgeteilt werden. Das Honorar kann zzgl. 19 % USt. abgerufen werden. Für die Versteuerung sind Workshop-Leitende selbst verantwortlich.

Das Honorar kann bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres bei der DGPPN abgerufen werden. Ein Vordruck wird auf dem Kongress zur Verfügung gestellt.

Kostenübernahmeregelungen

  • Reise- und Hotelkosten werden nicht übernommen.
  • Mögliche Kosten der Vorbereitung können nicht übernommen werden. Eine Vergütung kann bei Absage eines Workshops nicht erfolgen.

CME-Zertifizierung

Die Workshops werden im Rahmen des DGPPN Kongresses separat von der Landesärztekammer Berlin in der Kategorie C zertifiziert und müssen bestimmte Kriterien erfüllen, um als ärztliche Fortbildung anerkannt zu werden.

Bitte halten Sie sich dabei an die im Folgenden empfohlenen Abläufe.

Es ist wichtig, dass mindestens zwei bzw. vier Pausen von jeweils 15 Min. und für den aktiven Austausch ein Drittel der Gesamtzeit eingeplant werden.

1-Tages-Workshop | Zielgruppe: Fachärztinnen und -ärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

  • Dauer: 4 Std.
  • 10 Min. Begrüßung und Vorstellungsrunde
  • 80 Min. Theorie
  • 15 Min. Pause
  • 60 Min. interaktive Arbeit: z. B. praktische Übung, Rollenspiel, Kleingruppenarbeit
  • 15 Min. Pause
  • 60 Min. Theorie und Praxis im Wechsel
  • interaktive Arbeit: z. B. Quiz, Diskussion, Besprechung eigener Fälle der Teilnehmenden,
  • Beantwortung von Fragen im Plenum

2-Tage-Workshop | Zielgruppe: Fachärztinnen und -ärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

  • Dauer: 7,5 Std. auf zwei Tage aufgeteilt

1. Tag (3,45 Std.)

  • 10 Min. Begrüßung und Vorstellungsrunde
  • 80 Min. Theorie
  • 15 Min. Pause
  • 60 Min. interaktive Arbeit: z. B. praktische Übung, Rollenspiel, Kleingruppenarbeit
  • 60 Min. Theorie

2. Tag (3,45 Std.)

  • 15 Min. Wiederholung der wichtigsten Inhalte aus dem ersten Teil
  • 60 Min. Theorie
  • 15 Min. Pause
  • 90 Min. interaktive Arbeit: z. B. praktische Übung, Rollenspiel, Kleingruppenarbeit
  • 15 Min. Pause
  • 30 Min. Theorie und Praxis im Wechsel
  • interaktive Arbeit: z. B. Quiz, Diskussion, Besprechung eigener Fälle der Teilnehmenden, Beantwortung von Fragen im Plenum

Workshops der Pflege und Fachtherapien | Zielgruppe: Pflegefachpersonen, Fachtherapeutinnen und -therapeuten

  • Dauer: 2 Std. (oder vereinzelt auch als 1-Tages-Workshop möglich)

Bitte achten Sie bei der Konzeption auf eine Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis.

Der DGPPN Kongress wird von der RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH zertifiziert. Eine separate Zertifizierung der Workshops für Pflege und Fachtherapien ist nicht vorgesehen. In Ausnahmefällen können interdisziplinare Workshops über die Landesärztekammer Berlin zertifiziert werden, sofern sich diese auch an Fachärztinnen und -ärzte richten.

Wenn Sie einen interdisziplinären Workshop ausrichten, geben Sie dies bitte bei der Einreichung an.